Afrikanische Muster

Cache-Sex oder weibliche PerlenSchürzen zeigen exquisite Designs und Muster. Die geometrischen Elemente sind wunderschön in raffinierten Kombinationen von Formen und Farben angeordnet. Tiefes Flusswasser macht Wirbel und Wirbel und am Meer, Wellen schaffen Texturen im Sand. Muscheln und Fische haben schöne komplizierte Muster für Verzierung und Korallen schafft verrückte Umrissformen. So viel Hinweis als Quelle zu verwenden! Chevrons und Zickzack gibt es in fast jeder Form und Facette der afrikanischen Dekoration…. wie in den Wandstrukturen der Ruinen von Groß-Simbabwe oder dem Asante Hocker oben gesehen. Sich der Natur und Funktion der Symbolik als Form der Kommunikation in aktuellen und historischen Kulturen bewusst zu sein und zu verstehen, wird dazu beitragen, das Muster der Gedanken und Gefühle zeitgenössischer afrikanischer Kulturen zu verstehen. In der Natur und um uns herum in Afrika gibt es Muster, die visualisiert oder konzeptualisiert werden können. Auf dem Land zeigen Beobachtungen von botanischen Gegenständen wie Blättern, Bäumen, Dornen, Hülsen und Samen elegante Formen, Linien und Muster. Tief geworfene Nachmittagsschatten von Bäumen und Felsen eignen sich für schöne Feinheiten des Musters. Das gilt auch für die Tarnmarkierungen von Tieren, Vögeln und Insekten. Beachten Sie die präzisen, rhythmischen Reihen ihrer Haarzöpfe, manchmal aufwendig mit ihren eigenen wiederkehrenden Mustern verziert.

Jede ist eine ganz eigene Komposition und es fasziniert mich, dass scheinbar die primitivsten Werke Muster haben können, die rätselhaft, faszinierend und so reduktiv sind wie der anspruchsvollste abstrakte Künstler, der versucht, durch systematisches Markenmachen zu verfeinern und zu definieren. Abgesehen davon, dass ich so optisch ansprechend bin, sehe ich die Musterherstellung in Afrika als angeborene Sache, ähnlich dem Rhythmus: Das Klopfen von Mais in einer Schüssel fühlt sich genauso an wie das Stampfen von Pigmenten auf Stoff….. das Weben von Haarzöpfen ist die gleiche weiche rhythmische Übung wie das Zupfen an einer Mbira. Kente oder Ashanti Tuch aus Ghana hat über 300 verschiedene traditionelle Muster. Da das Tuch in Streifen gewebt und dann zusammengenäht wird, sind die Gestaltungsmöglichkeiten für ein fertiges Stück endlos. Die lebendigsten farbigen Muster hatten den gleichen Stil wie in ihren PerlenSchmuck, Schürzen und anderen Gebrauchsgegenständen. Es scheint mir ein sehr passender Ort zu sein, um auf dieser riesigen Seite zu unterschreiben, die african Patterns ist, da diese Rindentücher große Spontaneität und Musikalität in ihren Designs aufweisen. Von allen Genres, in denen Muster in Afrika ausgestellt werden, tragen Textilien die spannendste und komplexeste Form des sich wiederholenden Designs. Afrika hat eine Fülle von Mustern, überall, wo sie aussehen, werden Sie Wiederholungen von Formen und Farben, Texturen und Linien in allen möglichen Arrangements angeordnet sehen.

Geometrische Formen von Diamanten und Dreiecken sind wahrscheinlich die häufigste Form für den Einsatz in einer Vielzahl von Möglichkeiten; bemalt, eingeschnitten, gekratzt, geprägt, bedruckt, bestickt… Sie es nennen. Wiederholt in vertikalen oder horizontalen Reihen angeordnet, können sie für dramatische Effekte wie das untenstehende Muster nach oben oder unten ausgetauscht oder skaliert werden. Symbole sind visuelle Ausdrucksformen der Kultur einer Gesellschaft; Philosophie, Überzeugungen und Geschichte. Sie mögen reich an sprichwörtlicher Bedeutung sein und oft die kollektive Weisheit des Stammes bedeuten. Sie können Wissen, Gefühle und Werte vermitteln und spielen daher eine wichtige Rolle im Realitätsbegriff der Afrikaner. Auf abstrakte Weise auf geschlagenes Rindentuch aufgetragen, malen die Künstler rhythmische, frei oszillierende Muster mit Stöcken und natürlichem Farbstoff aus schwarzem Carbon und Gardenia-Saft. Die Muster sind sehr oft die gleichen wie die Designs, die sie in der Körpermalerei anwenden. Die Frafra-Leute malen ihre traditionellen Gurunsi-Schlammhäuser mit starken geometrischen Mustern, zusammen mit dem Bau von welligen Wänden, geschwungenen Türen und kreisförmigen Fenstern, die für eine faszinierend aussehende Wohnung machen! Unsere Hauptquelle für historische Informationen über afrikanische Muster und Design kommt von Architektur, dekorierten Artefakten, Masken und Textilien.